Die Menstruationstasse

Hallo ihr Lieben,
das folgende Problem kommt wahrscheinlich vielen Frauen bekannt vor. Man hat seine Periode, aber Tampons und Binden lassen einen einfach nur unwohl fühlen. Der Gedanke hat mich verrückt gemacht, weshalb ich dringend eine Alternative finden wollte. Ich entschied mich dazu, der Mensturationstasse eine Chance zu geben. Auf Empfehlung stieß ich auf diese Website, die Menstruationstassen in verschiedenen Größen und Farben anbietet.
Da ich mir zu Beginn über Größe und Beschaffenheit der Tasse sehr unsicher war, bestellte ich zuerst das Set aus zwei unterschiedlichen Größen und anschließend das andere Set um zu entscheiden, ob die Beschaffenheit des Cups lieber hard oder soft sein sollte. Nachdem ich mich für die passende Größe und Härtegrad entschieden habe, bestellte ich die finale Menstruationstasse und probierte sie aus. Anfangs war ich wirklich etwas skeptisch, vor allem was die Einführung anging. Ich konnte es mir überhaupt nicht vorstellen. Allerdings stieß ich auf der Website auf eine Anleitung, die mir das ganze wirklich erleichterte.
Ich konnte die Tasse tatsächlich ohne Probleme über Nacht tragen, was ich anfangs nicht für möglich gehalten hätte. Die Tragedauer sollte aber eine Zeit von 10 Stunden am Stück nicht überschreiten! Aber das ist definitiv machbar.
Man spart auf Dauer nicht nur ein Haufen Geld, sondern produziert auch nicht mehr so viel Müll, da die Mensturationstasse bis zu 10 Jahre getragen werden kann.
Abschließend lässt sich sagen, dass mich die Mensturationstasse wirklich absolut überzeugt hat! Ich fühle mich damit so viel wohler, was ich bei Binden oder Tampons nicht behaupten konnte. Auch der Auslaufschutz hat mich in meiner Testphase nicht enttäuscht. Ich kann jeder Frau, die dasselbe Problem hat nur ans Herz legen, diese Methode einmal auszuprobieren.