Das Theater

Athen war der größte und einflussreichste der griechischen Stadtstaaten. Es hatte viele schöne Gebäude und war nach Athene, der Göttin der Weisheit und der Kriegsführung, benannt. Die Athener erfanden die Demokratie, eine neue Art der Regierung, bei der jeder Bürger über wichtige Fragen abstimmen konnte, z. B. darüber, ob ein Krieg erklärt werden sollte oder nicht. Wie viele Tage braucht man in Athen? Etwa 3 Tage sollte man einplanen, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten des historischen Athens zu besichtigen und auch einen Tagesausflug zu einem bedeutenden Ort wie Delphi oder dem Poseidontempel in Sounion zu unternehmen.

Der Zweck des Theaters ist es nämlich, den Menschen Freude zu bereiten. Das Theater ist ein Zweig der darstellenden Künste und beschäftigt sich mit der Darstellung von Geschichten vor Publikum. Zu den wichtigsten Vorteilen der darstellenden Künste gehört die Verbesserung der Lebenskompetenzen und der schulischen Leistungen.